• Home
  • Blog
  • Bereiten Sie sich auf Ihren Erfolg innerlich vor | Durch Visualisierung Ihrer Ziele

Bereiten Sie sich auf Ihren Erfolg innerlich vor | Durch Visualisierung Ihrer Ziele

Visualisierung von Zielen für Rechtsanwälte.

Spezialisierung bringt Ihnen und Ihrem anwaltlichen Business eine Menge Vorteile. Mehr wirtschaftlichen Erfolg, und auch mehr Gesundheit. Zum gefragten Experten werden Sie jedoch nicht über Nacht. Der Weg zum allseits gefragten Spezialisten ist nicht immer gradlinig. Deshalb ist es für Sie wichtig, Ihr Ziel - die Spezialisierung - zu visualisieren. Um sich damit innerlich auf die Veränderungen vorzubereiten, die auf Sie und Ihr anwaltliches Business warten.

Nach dem Lesen dieses Beitrags wissen Sie, warum die Visualisierung Ihrer Ziele so wesentlich für die Zielerreichung ist. Sie erfahren auch, warum Zweifel für das Erreichen Ihrer Ziele wichtig sind.

Im ersten Teil verrate ich Ihnen, was Ihr Weg zum gefragten Experten mit einer Urlaubsreise gemeinsam hat. Danach zeige ich Ihnen, wie Ihr Leben aussehen wird, wenn Sie den Expertenstatus erreicht haben und von Ihren (Wunsch-) Mandanten als Spezialist auf Ihrem Gebiet wahrgenommen werden. 


1. Vor jeder Urlaubsreise visualisieren Sie das Ziel Ihres Urlaubs

Schauen Sie sich einmal die Vorbereitungen auf Ihre nächste Urlaubsreise an, die Sie zusammen mit Ihrer Familie mit dem Auto unternehmen möchten. Sie kennen das Ziel, den Urlaubsort, z. B. an der Ostsee, bisher nur aus dem Internet. Von den dort präsentierten Fotos und Beschreibungen über das Hotel und über den breiten Sandstrand.

Bereits vor der Abfahrt ist vor Ihrem geistigen Auge ein angenehmes Bild von Ihrem bevorstehenden Urlaub entstanden (das ja auch zu Ihrer Reservierung geführt hat):

von morgens bis abends die Sonne am Strand genießen, in der Ostsee baden; sich endlich einmal beim Frühstück und den anderen Mahlzeiten so richtig bedienen lassen; den Sonnenuntergang vom zimmereigenen Balkon genießen; einmal Zeit für sich haben, während die Kinder sich bei geschulten Betreuern in guten Händen befinden; ganz einfach mal für zwei Wochen die Seele baumeln lassen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

„Vorfreude ist die schönste Freude … visualisiert sie doch unsere Ziele, Hoffnungen und Wünsche - entscheidend ist nun, dass es uns gelingt, die Vorfreude in echte Freude umzuwandeln.“ - Steffen Braun, Impulsgeber & Sparringspartner für Einzelanwält:innen


Bevor Sie Ihre Reise antreten können, müssen Sie sich entsprechend vorbereiten. Die Reiseroute ist festzulegen und ggf. sind Zwischenübernachtungen einzuplanen. Das Auto muss so gepackt werden, dass das Gepäck auch bei einem unvorhergesehenen Bremsen nicht zu einem gefährlichen Geschoss wird.

Darüber hinaus sind weitere Vorkehrungen zu treffen. Dies betrifft z. B. die Mitgliedschaft in einem Automobilclub. Für die Kinder sind interessante Beschäftigungsmöglichkeiten für die Zeit der Reise vorzubereiten.


Hindernisse und die Macht der Vorfreude

Auf dem Weg zu Ihrem Urlaubsort können unvorhergesehene Dinge passieren. Dies können längere Staus auf der Autobahn oder auch eine kleine Havarie des Autos sein. In beiden Fällen ist es das Beste, einen ruhigen Kopf zu bewahren.

Für den Stau auf der Autobahn sollte vor allem viel Wasser und ein kleiner Snack vorhanden sein, während die kleine Havarie von einem herbeigerufenen Pannenhelfer beseitigt werden kann.

Was Ihnen hilft, die aufgetretenen Hindernisse auf dem Weg zum Urlaubsort ohne größere Aufregungen zu meistern, ist die Vorfreude auf das Angenehme, das Sie an Ihrem Ziel erwartet.

Ziele als Anwalt erreichen - durch Visualisierung.

Jenny Sturm - stock.adobe.com

Entspannungs- und Wohlfühlatmosphäre während des bevorstehenden Urlaubs. Wenn Sie dann in Ihrem Hotel einchecken und das erste Mal auf dem Balkon den Meeresblick und das Meeresrauschen genießen können, dann sind Sie zwar von den Reisestrapazen müde, aber gleichzeitig glücklich, dass Sie Ihr Ziel endlich erreicht haben.

Die Visualisierung Ihrer Ziele hilft Ihnen also, auftretende Hindernisse bei der Zielerreichung leichter zu bewältigen. Und das funktioniert nicht nur bei der Urlaubsreise. Wenn Sie Ihre mit der Spezialisierung verbundenen Ziele innerlich visualisieren, wird es Ihnen leichter fallen, Hürden auf dem Weg zum gefragten Experten zu überwinden. 


2. Visualisieren Sie Ihre Ziele und verwirklichen Sie Ihre Pläne

a. Was wollen Sie erreichen? Und Warum wollen Sie Ihr Ziel erreichen?

Ihr Weg zum gefragten Experten ist mit der oben beschriebenen Urlaubsreise und den dort auftretenden Schwierigkeiten vergleichbar. Vor Beginn der Reise steht die Frage, was Sie erreichen wollen und warum dieses Ziel für Sie von Bedeutung ist.

Im dargestellten Beispiel ist der zweiwöchige Urlaub mit dem Wunsch nach Erholung und Entspannung das Ziel. Um für die Erledigung der danach anstehenden Aufgaben mit „aufgefüllten Akkus“ besser gerüstet zu sein.

In Ihrem Fall ist der Expertenstatus mit den dargestellten Vorteilen das Ziel: mehr wirtschaftlicher Erfolg, mehr Gesundheit und allgemein mehr Freude am Leben.


b. Lassen Sie Ihre Ziele und Ihre Zukunft vor Ihrem geistigen Auge entstehen

Wie Sie sich fühlen werden, wenn Sie Ihr persönliches Ziel erreicht haben, zeigt Ihnen kein Hochglanzmagazin. Sie können dieses Ziel (wie in dem obigen Urlaubsbeispiel) aber vor Ihrem geistigen Auge entstehen lassen und dieses Ziel visualisieren.

Das funktioniert z. B. mithilfe von Entspannungsübungen. Wenn Sie z. B. das Autogene Training beherrschen, dann wissen Sie, dass man sich hier zunächst in einen Entspannungszustand versetzt, bevor man dann vor seinem inneren Auge bestimmte Bilder entstehen lässt.

Wenn Sie das Autogene Training nicht kennen, dann können Sie es einmal auf diese Weise versuchen: setzen oder legen Sie sich entspannt hin, schließen Sie für einen Moment die Augen und stellen Sie sich vor, wie Ihr Leben aussehen wird, wenn Sie Ihren Expertenstatus erreicht haben und von Ihren (Wunsch-) Mandanten als Spezialist wahrgenommen werden.


c. Visualisierung Ihrer Zukunft

  • Sie können Aufgaben annehmen, deren Erledigung Ihnen zu einem ganz überwiegenden Teil Freude machen wird;

Lassen Sie ein Bild vor Ihrem inneren Auge entstehen, in dem Sie sich in Ihrem Büro oder Home-Office mit diesen Aufträgen beschäftigen;

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


  • Sie werden (Wunsch-) Mandanten haben, die sich bei Ihnen melden, weil sie ihr Problem von Ihnen gelöst haben wollen;

Stellen Sie sich einmal vor, wie es sich für Sie anfühlen würde, wenn Sie ein potentieller Mandant anruft und Ihnen mitteilt, dass er Sie für den richtigen Berater hält und Sie deshalb mit der Problemlösung betrauen will;

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


  • Ab einem bestimmten Moment werden Sie die Möglichkeit haben, höhere Preise für die eigenen Dienstleistungen zu nehmen (mit dem angenehmen Nebeneffekt, nicht mehr jeden Auftrag annehmen zu müssen);

Malen Sie sich einmal aus, wie Sie mit einem Kunden einen Vertrag abschließen und dieser Kunde nicht permanent darauf hinweist, dass sein Budget für die Bearbeitung der Angelegenheit gedeckelt ist;

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


  • Sie werden vor allem mehr Zeit für Hobby, Familie und Freunde haben, die bisher vernachlässigt wurden. Ganz einfach ein entspannteres Leben in allen Bereichen.

Wie wäre es, wenn Sie in absehbarer Zukunft wieder einmal einen Wochenendtrip mit Ihrer Familie machen könnten, ohne andauernd an die Arbeit und nicht erledigte E-Mails denken zu müssen?

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses innere Bild Ihres zukünftigen Lebens stellt den Ausgangspunkt und Ihre Motivation dar, um den von Ihnen gewünschten Expertenstatus auch dann zu erreichen, wenn der Weg nicht gradlinig zu diesem Ziel führt und hier und da Hindernisse auftreten.


3. Der größte Störfaktor

Ein vor allem zu Beginn bestehender Störfaktor können Sie selbst sein. Gerade zum Anfang können sich negative Gedanken ausbreiten wie „in meiner Stadt gibt es bereits eine große Anzahl von Anwälten“, „mein Wissen und meine Erfahrung haben auch andere“ oder „andere können sich besser darstellen“.

Dies sind Stolpersteine, die Sie nicht unterschätzen sollten. Gleichzeitig sollten Sie diese innere Einstellung überwinden. Damit Sie sich nicht selbst bereits zu Beginn Ihres Weges eine nur schwer überwindbare Hürde aufstellen.

Das funktioniert am besten durch die Beschäftigung mit der eigenen Ist-Situation, dem Herausarbeiten der eigenen Stärken und der damit zusammenhängenden Positionierung in Ihrem Marktsegment sowie der eingehenden Untersuchung Ihrer Mitbewerber. 

Zweifel auf Ihrem Weg zum Experten

Jedes Mal, wenn Sie Zweifel haben, ob Sie Ihr Ziel auch erreichen können, kehren Sie am besten zu diesem Beitrag über die (positive) innere Einstellung zurück.

Visualisieren Sie Ihre Ziele regelmäßig. Entspannen Sie sich und lassen Sie vor Ihrem inneren Auge Ihr Leben in Bildern entstehen, wie es nach Ihrer Spezialisierung aussehen wird.

Bedenken Sie auch, dass Zweifel sich auf einem neuen Weg mit Veränderungen immer einstellen. Die ist normal und sollte Sie nicht abschrecken. Im Gegenteil! Beschäftigen Sie sich mit den aufkommenden Zweifeln und Sie werden sehen, dass Sie Zweifel in produktive Gedanken umwandeln können.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob bestimmte Maßnahmen für Sie die richtigen sind, dann probieren Sie es einfach aus. Nur so werden Sie Ihre Zweifel zerstreuen und Klarheit über den weiteren Weg erlangen.


4. Fazit

Sie können Ihre Ziele leichter erreichen, wenn Sie Ihre Ziele visualisieren und Sie sich Ihr zukünftiges Leben innerlich ausmalen. Je öfter Sie Ihre Zukunft und Ihre Ziele visualisieren, desto eher und wirksamer können Sie Ihre Gedanken positiv beeinflussen.

Und dies ist wichtig, um auch bei auftretenden Schwierigkeiten „am Ball zu bleiben“.

Sie werden dann erfolgreich(er), wenn Sie nicht gleich beim ersten Stolperstein aufgeben, sondern sich mit Ausdauer Ihrem Ziel nähern. Und wichtig ist nicht, wie oft Sie dabei hinfallen. Von Bedeutung ist nur, dass Sie einmal öfter aufstehen als Sie hingefallen sind. 

Für Ihre erfolgreiche Kanzlei!

Ihr Steffen Braun

Beraten Sie noch oder BEGEISTERN Sie schon?

Werden Sie mit Storytelling zu einem MAGISCHEN Anziehungspunkt für Ihre Kunden.

Verankern Sie Ihre Expertenmarke als Berater nachhaltig im Bewußtsein Ihrer Zielgruppe.

>