Erfolgreiche Kundengewinnung mit der Storytelling-Berater-Strategie

Setzen Sie sich mit Storytelling WIRKUNGSVOLL in Szene

In meinem Mentoring-Programm für Berater zeige ich Ihnen: 

  • wie Sie es schaffen, dass Ihre Kunden Ihnen sprichwörtlich "die Bude einrennen"
  • wie Sie Ihre Kunden mit Ihrer Beratung schlichtweg begeistern 
  • wie Sie nach einem Blick auf die Konkurrenz Ihre Mitbewerber in den Schatten stellen 
Storytelling ist für die Kundenakquise für Berater bestens geeignet.

Steffen Braun, Rechtsanwalt, Impulsgeber & Sparringspartner

Wertvolles Wissen & praktische Erfahrungen aus 20 Jahren eigener Selbstständigkeit als Berater (Rechtsanwalt)

Beraten Sie noch oder begeistern Sie schon?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr Nutzen meines Mentoring-Programms

Langfristiges Wachstum & mehr Gewinn 

Sie machen Ihren Erfolg planbar und vom Zufall unabhängig. 

Mehr Wertschätzung für Ihre Beratung 

Sie ziehen Kunden an, die mit Ihnen auf Augenhöhe zusammenarbeiten wollen. 

Mehr Lebensfreude & weniger Stress 

Sie beraten auf Gebieten, die Ihnen wirklich Spaß machen und Ihnen persönliche Erfüllung geben. 

Alles nur Inszenierung?

Freiberufliche und selbstständige Berater haben viel Zeit, Geld und Mühe in ihre Aus- und Weiterbildung investiert. Das ist auch der Grund, warum viele von ihnen die Qualität ihrer Dienstleistungen als ausschlaggebend für ihren Erfolg ansehen. Dies ist jedoch reines Wunschdenken und hat mit der Praxis nicht viel zu tun.

Beratungsleistungen sind in der Regel erklärungsbedürftige Dienstleistungen. Deshalb wenden sich Kunden eher an denjenigen, der sich und sein Angebot besser inszenieren kann. Eine nicht ausreichende fachliche Kompetenz stellt der Kunde dann ja erst später fest. 

Auf der Strecke bleiben dadurch die Berater, die über eine erstklassige Expertise verfügen, ihre Beraterpersönlichkeit jedoch nicht zielgruppengerecht präsentieren.

Wenn sich hingegen die Berater am Markt durchsetzen, die die höchste fachliche Kompetenz haben, wäre das eine gewinnbringende Situation sowohl für den jeweiligen Berater als auch für den Kunden. Denn dieser erhält eine wirkliche Lösung seines Problems und nicht nur heiße „Beraterluft“.

Storytelling für die Kundengewinnung nutzen.

Steffen Braun, Rechtsanwalt, Impulsgeber & Sparringspartner

Wie das gelingt? Mit der Storytelling-Berater-Strategie, die ich in meinem Mentoring-Programm vorstelle.

Bekannt aus:

Mit kollegialen Grüßen

Konkurrenzanalyse Standortanalyse Anwalt

AK - Anwalt und Kanzlei

Wettbewerbsanalyse Anwalt

Mitglied im:

Anwaltverein Düsseldorf

So setzen Sie sich mit der Storytelling-Berater-Strategie wirkungsvoll in Szene

In meinem Mentoring-Programm zeige ich Ihnen, wie Sie den 3 wichtigsten Stories Ihres Business einen neuen, lebendigen Inhalt geben und so zu einem magischen Anziehungspunkt für Ihre Kunden werden. 

Die eigene Personenmarke als Anwalt mit Business Storytelling aufbauen.

Ihre Mindset-Story 

Sie überwinden Ihre Unsicherheit und Selbstzweifel über die eigene Expertise!

Damit Sie sich selbst als Experte sehen, müssen Sie Ihre innere Einstellung zu Ihrer Expertise ändern. Und bestimmte negative Denkweisen über Bord werfen. Eine davon ist die Angst, dass das eigene Wissen nicht ausreicht, um potentielle Kunden von der eigenen Leistung zu überzeugen. Frei nach dem Motto: „der Wettbewerb ist hart und die Mitbewerber eh´ besser“.

Lassen Sie mich dies ganz offen und ehrlich sagen: wenn Sie sich selbst nicht als Experte sehen, dann wird es Ihr potentieller Kunde auch nicht. Weil Sie Ihrem Kunden Ihre Selbstzweifel durch Ihre Körpersprache und Ihre Stimme unbewusst zeigen.

 Und was macht der Kunde dann? Richtig. Er verabschiedet sich auf Nimmerwiedersehen.


Damit das nicht passiert, arbeiten wir an Ihrer Mindset-Story. Ich zeige Ihnen:

  • wie Sie sich auf Ihre Stärken konzentrieren und aufhören, sich mit anderen Beraterkollegen zu vergleichen.
  • wie Sie dort Verantwortung übernehmen, wo Sie am meisten bewirken können - bei sich selbst. Die Umstände in unserem Berufsleben können wir nicht immer beeinflussen, uns selbst innerhalb dieser Umstände aber sehr wohl. 
  • wie Sie einen der wichtigsten Perspektivwechsel in Ihrem (Berufs-) Leben vornehmen: und zwar Probleme nicht länger als unüberwindbare Hindernisse zu sehen, sondern als Chancen, die Ihnen die Möglichkeit zu einer bestimmten Entwicklung geben.
  • Außerdem lade ich Sie dazu ein, Ihre Glaubenssätze über Ihren Beruf, Ihre Branche und über Ihre Möglichkeiten in der Zukunft auf den Prüfstand zu stellen. Ich bin mir sicher, dass dabei die eine oder andere Aufassung über die Art und Weise, wie Sie Ihren Beruf ausüben, "über Bord geworfen" wird.
Mit Business Storytelling die eigene Expertenmarke als Berater aufbauen.

Ihre Angebotsstory

Sie zeigen Ihre einmalige Personal Consulting Proposition!

Was der Kunde von Ihnen erwartet, ist eine klare Antwort auf seine Frage, wofür Sie mit Ihrer Beratung stehen und welchen Nutzen der Kunde von Ihrer Expertise hat. Denn Menschen kaufen von Menschen und nicht von gesichtslosen Firmen. Das gilt vor allem für Beratungsleistungen, die durch Sie persönlich erbracht werden. Und vom Kunden vor der Erteilung eines Auftrags nicht berührt und getestet werden können. 

Präsentieren Sie also sich und Ihre Expertise so, dass potentielle Kunden einfach nicht anders können, als Ihnen - mal umgangssprachlich gesagt - die "Bude einzurennen". Aber nicht mit einer Selbstdarstellung als „hochkompetenter“ Berater mit „langjähriger Erfahrung“, der „immer für seine Kunden da“ ist. Das hat Ihnen vielleicht Ihre Werbe- oder SEO-Agentur eingeredet. Und dabei übersehen, dass diese Aussagen auf fast jeder Berater-Webseite vorhanden sind. Und damit natürlich nicht geeignet sind, um Sie aus der Masse vergleichbarer Anbieter herauszuheben.

Und außerdem. Mal ehrlich: würden Sie diese Aussagen vom Hocker reißen? Eher nicht.

Und genauso reagiert Ihre Zielgruppe: mit gähnender Langeweile.


Damit Ihnen das nicht passiert, arbeiten wir an Ihrer Angebotsstory. Ich erkläre Ihnen:

  • was bei Ihrem Kunden letztendlich den Ausschlag gibt, sich für Sie und Ihre Expertise zu entscheiden: die Lösung eines inneren Problems, das der Kunde seit längerer Zeit mit sich herumträgt. 
  • was eine spannende Geschichte auf Ihrer Startseite - verpackt in ein ansprechendes Video - bei Ihren potentiellen Kunden bewirkt.
  • wie Sie einzelne Themen Ihrer Beratung in packenden Videos darstellen und sich Ihren potentiellen Kunden als Experte präsentieren.
  • wieso Ihr WARUM (der Grund für Ihr Dasein als Berater) ein überaus wichtiger Bestandteil Ihrer Webseite ist - und was dieses WARUM bei Ihren potentiellen Kunden hervorruft.  
  • wie Sie Ihren Internetauftritt für jeden verständlich machen und von Floskeln und Beraterdeutsch (Juristendeutsch und anderen für den Laien schwer verständlichen Fachsprachen) freihalten. 
Als Anwalt, Steuerberater, Unternehmensberater mit Business Storytelling den eigenen Expertenstatus zeigen.

Ihre Begeisterungsstory

Sie begeistern Ihre Kunden mit Ihrer Beratung!

Berater und vor allem Anwälte, Steuerberater und Unternehmensberater haben in der Öffentlichkeit nicht das beste Image. Und werden von Kunden häufig als trocken und langweilig beschrieben. Und das nicht nur als Person, sondern auch die Beratung an sich.

Und nun stellen Sie sich einmal vor, Sie würden Ihre Kunden nicht nur beraten, sondern außerdem noch begeistern. Mit Ihrer Art und Weise, wie Sie Ihren Kunden und deren Mitarbeitern Ihre Ideen präsentieren. Frei nach dem Motto: „beraten Sie noch oder begeistern Sie schon?

Wenn Sie als Berater Ihre Kunden faszinieren, dann haben Sie ein ungeheuer wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu Ihren Beraterkollegen. Denn die denken über so etwas noch nicht einmal nach.


Damit Ihre Kunden gerne wiederkommen und Ihre Expertise in den höchsten Tönen weiter empfehlen, zeige ich Ihnen, wie Sie Ihr Begeisterungspotential voll entfalten können:

  • wissen Sie, was eine empathische Bedarfsermittlung ist? Ein - in der Regel kostenloses - Erstgespräch, bei dem der Berater nicht sein Wissen abspult und auf absolvierte Fortbildungen  verweist, sondern ein ehrliches Interesse an dem Problem des potentiellen Kunden zeigt. 
  • werden Sie zum Trusted Advisor - also zu einem Berater, der sich nicht nur auf den fachlichen Bereich der Anfrage beschränkt, sondern das hinter der Anfrage stehende Problem erfasst. Auf der zweiten Ebene sozusagen.
  • werden Sie zum Aktiven Zuhörer, indem Sie die richtigen Fragen mit Empathie und der passenden Formulierung stellen. 
  • präsentieren Sie Ihre Ideen und Lösungen ohne Berater-Kauderwelsch und Worthülsen. Lassen Sie vor dem geistigen Auge Ihrer Kunden eindrucksvolle Bilder entstehen.
  • verwenden Sie eine Präsentationssoftware wie PowerPoint nur dann, wenn dies unbedingt notwendig ist. Ansonsten gilt: Folien u. ä. haben ausgedient und werden durch Ihre freie Rede ersetzt, ergänzt durch ein Flipchart oder eine Tafel, auf der Sie Ihre Ideen und Ergebnisse präsentieren. 

But there is one more thing ...

Bauen Sie sich Ihren Expertenstatus mit Business Storytelling auf.

Die Stories Ihrer Mitbewerber - einfach hinhören! 

Als Berater leben Sie ja nicht auf einer einsamen Insel. Wenn Sie also sich und Ihre Expertise auf eine einzigartige Weise darstellen wollen, dann müssen Sie auch wissen, was Ihre Mitbewerber machen.

Das ist ein ganz wichtiger Punkt, der aber von vielen überhaupt nicht beachtet wird. 

Wie wäre es, wenn Sie genau wüssten, was Ihre Beraterkollegen gerade tun, um sich einen eigenen Expertenstatus aufzubauen. Sie könnten sich und Ihre Expertise auf eine Art und Weise präsentieren, die von Ihrer Konkurrenz nicht verwendet wird und so Ihre Mitbewerber in den Schatten stellen.

Merken Sie den Unterschied?  


Ihre Konkurrenz erzählt Ihnen mehr, als Sie bisher geahnt haben. Also - Augen und Ohren auf - ich zeige Ihnen, worauf Sie achten müssen:

  • identifizieren Sie wichtige Mitbewerber - nicht nur unmittelbar in Ihrem Marktsegment, sondern auch in benachbarten Bereichen Ihrer Branche (dort kann sich ein nicht zu unterschätzendes Potential für den Eintritt in Ihr Marktsegment entwickeln). 
  • schauen Sie sich die Wertschöpfungsketten Ihrer Konkurrenten genau an - die wahrnehmbaren und erkennbaren Kernaktivitäten geben Ihnen wichtige Informationen über die Stärken und Schwächen Ihrer Mitbewerber. 
  • analysieren Sie auch Ihre eigene Wertschöpfungskette - denn nur dann haben Sie die Möglichkeit des Vergleichs mit den wertschöpfenden Tätigkeiten Ihrer Mitbewerber. 
  • als Ergebnis erhalten Sie einen umfangreichen Eindruck davon, welche Konkurrenten bereits dabei sind, sich einen eigenen Expertenstatus aufzubauen und auch, wo und mit welchen Mitteln Ihre Mitbewerber dies tun. Sie verfügen dann über nachvollziehbare Informationen, die Sie für die Weiterentwicklung Ihrer Personenmarke gut gebrauchen können. 

Der Inhalt Ihres Mentoring-Programms

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie das Mentoring-Programm einmal von A-Z durchlaufen. Ihre Einstellungen und Glaubenssätze bilden die Grundlage für alles Weitere, was Sie als Berater unternehmen (Mindset-Story). Mit Ihrer Personal Consulting Proposition überzeugen Sie Ihre potentiellen Kunden (Angebotsstory). Die von Ihrer Beratung ausgehende Faszination bringt Ihre Kunden dazu, Ihre Expertise weiter zu empfehlen (Begeisterungsstory). Wenn Sie dann noch die Stories Ihrer Mitbewerber kennen, sind Sie bestens gerüstet, um als Berater richtig durchzustarten.

Sie können die Inhalte meines Mentoring-Programms aber auch einzeln buchen. Dies kann vor allem dann Sinn machen, wenn Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten (inkl. Umsetzung) zu ausgewählten Themen der Storytelling-Berater-Strategie vertiefen möchten.

Die Auswahl eines bestimmten Themas ist auch dann sinnvoll, wenn Sie sich zunächst ein Bild von mir und meiner Herangehensweise machen möchten (bevor Sie sich z. B. für das vollständige Absolvieren des Mentoring-Programms oder für die Auswahl weiterer Themen entscheiden). Eine 1-zu-1-Zusammenarbeit, die ich Ihnen in meinem Mentoring anbiete, benötigt Vertrauen auf beiden Seiten. Sie wollen die Sicherheit haben, dass ich Ihnen als Berater wirklich weiter helfen kann. Ich wiederum möchte mit Menschen zusammenarbeiten, die offen für meine Themen und meine Umsetzungsideen sind. Die in Ihrem Business weiter kommen wollen. 

Anwaltsmarketing und Kanzleistrategien für Rechtsanwälte.
Kanzleistrategien und Marketingideen für Rechtsanwälte.

Was können Sie von meinem Mentoring-Programm erwarten?

Langfristiges Wachstum & mehr Gewinn

Vorteile eines Expertenstatus als Berater - mit Business Storytelling aufgebaut.

nattanan23 - pixabay.com

  • Wie heißt es doch so schön: Geld allein macht nicht glücklich. Das stimmt! Aber es hat eine extrem beruhigende Wirkung, wenn es so ausreichend vorhanden ist, das die eigenen Bedürfnisse heute und in den kommenden Monaten ohne Probleme befriedigt werden können. Und das gerade in der krisengeschüttelten Zeit, in der wir gegenwärtig leben.

Mehr Wertschätzung für Ihre Beratung 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • Wie wäre es, wenn Sie ein potentieller Kunde anruft und Ihnen mitteilt, dass er Sie für den richtigen Experten hält und Sie deshalb mit der Lösung seines Problems betrauen will?
  • Wie würde es sich für Sie anfühlen, wenn Sie einem Kunden Ihre Beratungsleistungen verkaufen könnten und dieser Kunde nicht permanent darauf hinweist, dass sein Budget für die Zusammenarbeit mit Ihnen gedeckelt ist? 

Ganz einfach: mehr Lebensfreude

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • Weil Sie erheblich weniger Stress wegen fehlender Aufträge oder aufgrund von Alptraum-Kunden haben werden. Denn von letzteren können Sie sich nach-und-nach verabschieden. 
  • Stellen Sie sich darüber hinaus einmal vor, wie es wäre, wenn Sie Ihre Arbeitszeiten begrenzen könnten und mehr Zeit für die Dinge hätten, die Sie entspannen lassen und das Leben einfach schöner machen? 

Ihr Mentor:

Steffen Braun - Rechtsanwalt, Impulsgeber und Sparringspartner.

20 Jahre Berufs- und Beratungserfahrung als Berater und Rechtsanwalt bedeuten in meinem Fall:

  • Aufbau einer eigenen Expertenmarke im Arbeitsrecht,
  • hunderte von Akquise- und Beratungsgesprächen im Arbeits- und Wirtschaftsrecht,
  • hunderte von Beratungsprojekten im Arbeits- und Wirtschaftsrecht,
  • eine Vielzahl von Publikationen und Vorträgen zum Arbeits- und Wirtschaftsrecht im DACH-Raum, 
  • ungezählte Stunden für die Wahrnehmung ehrenamtlicher Funktionen, 
  • 20 Jahre an Erfahrung bei der organisatorischen und wirtschaftlichen Führung einer Kanzlei als Kanzlei-Mitinhaber,  
  • ungezählte Stunden an Brainstorming für die Frage, wie die 3 Probleme der Kundengewinnung für Anwälte immer besser gelöst werden können und (anwaltliche) Beratungsleistungen noch besser an die eigene Zielgruppe verkauft werden können. 

Die Form des Mentorings

Ich biete Ihnen mein Mentoring-Programm (insbesondere) in der Form des Online-Mentorings als 1-zu-1-Mentoring an. Das bedeutet, dass die Umsetzung der Mentoringthemen durch wöchentliche Online-Live-Gespräche, z. B. als Zoom-Live-Gespräche, unterstützt wird. Nach Absprache besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass die Mentoring-Meetings am Sitz Ihrer Firma oder an einem anderen Ort statt finden.


Die Mentoring-Gespräche finden in der Regel am späteren Nachmittag oder am früheren Abend statt (andere Termine sind nach entsprechender Absprache möglich). 

Welchen Nutzen bietet Ihnen mein Mentoring-Programm im Vergleich zu einem Seminar?

  • Die Motivation für die Umsetzung der im Rahmen des Mentorings behandelten Themen. Bei einem Seminar besteht das (nicht geringe) Risiko, dass die Inhalte zwar als hilfreich angesehen werden, eine Umsetzung danach jedoch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht vorgenommen wird. Die besten Inhalte bringen Ihnen aber nichts, wenn sie nicht realisiert werden. Allein durch die festgelegten Mentoring-Meetings bleiben Sie motiviert, auch wenn Sie viele andere "Dinge" von der Umsetzung abhalten wollen.
  • Während des Mentorings beantworte ich Ihre Fragen, die sich unweigerlich während der Umsetzung ergeben, unabhängig davon, ob die Fragen während eines Mentoring-Meetings oder danach entstehen. Bei einem Seminar hat der Seminarleiter idR. keine Zeit, um Fragen der Teilnehmer erschöpfend zu beantworten. Und sehr häufig ergeben sich die wichtigsten Fragen ohnehin erst nach dem Seminar, wenn kein Ansprechpartner mehr zur Verfügung steht.  
  • Das 1-zu-1-Mentoring ist die intensivste Form der Zusammenarbeit, die in einem Seminar nicht erreicht wird. Hinzu kommt, dass Sie während der Mentoring-Meetings alle Fragen stellen können, auch die Fragen, die Sie während eines Seminars vor anderen Teilnehmern (Berufskolleginnen und -kollegen) aus z. B. persönlichen Gründen nicht klären möchten.
>